AllgemeinFamilieVeranstaltungen

Ferien im Westfalenpark: PSD ParkSommer erfolgreich beendet – 105.000 Besucher und zehn TV-Stars

Print Friendly, PDF & Email

Die Sommerferien sind vorbei – und damit auch der PSD ParkSommer im Westfalenpark. Sechs Wochen lang hat die Stadt Dortmund gemeinsam mit der PSD Bank Rhein-Ruhr mit dem PSD ParkSommer ein Ferienprogramm für Familien auf die Beine gestellt. Das Ergebnis ist beeindruckend: Rund 105.000 Besucher/innen, darunter ca. 19.000 Kinder, verbuchte der Westfalenpark in den gesamten Sommerferien. An 17 Aktivstationen erlebten Kinder Spiel und Spaß, zehn beliebte Kindheitshelden sorgten für Stimmung im Westfalenpark.

PSD ParkSommer im Westfalenpark (Foto: PSD Bank)
PSD ParkSommer im Westfalenpark (Foto: PSD Bank)

Die Stadt Dortmund ermöglichte im Park bereits seit Beginn der Sommerferien unterschiedliche Angebote wie Open-Air-Shows, Slackline und andere Sportaktivitäten. In der zweiten Ferienhälfte startete dann die PSD Bank Rhein-Ruhr mit ihrem Teil des Programms und holte neben dem Löwenzahn-Bauwagen zahlreiche TV-Stars wie Ernie und Bert, das Krümelmonster, Rabe Rudi oder Ritter Rost als Walk Acts in den Park. Das sorgte für einzigartige Fotomotive für Familien und Freude bei den Kindern.

„Die vielen positiven Rückmeldungen von Besucherinnen und Besuchern vor Ort, über unsere Sozialen Netzwerke und auch in Kundengesprächen haben uns sehr überwältigt“, sagt August-Wilhelm Albert, Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr. „Daher können wir uns sehr gut vorstellen, nächstes Jahr – hoffentlich dann ohne Corona-Beschränkungen – etwas ähnliches beizutragen.“

PSD ParkSommer im Westfalenpark (Foto: PSD Bank)
PSD ParkSommer im Westfalenpark (Foto: PSD Bank)

Auch die Stadt Dortmund will den PSD ParkSommer im kommenden Jahr fortführen. „Das zusätzliche Programm der PSD Bank hat die Feriengestaltung im Westfalenpark wirklich großartig bereichert“, sagt Birgit Jörder, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund sowie Schirmherrin der Veranstaltung. „Wir bedanken uns herzlich für dieses Engagement und freuen und schon jetzt, diese tolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit auch die nächsten Jahre erhalten oder sogar ausbauen zu können.“