Veranstaltungen

Kleine Abendmusik in der Freien evangelischen Gemeinde

Zu Gast ist das Wuppertaler Kammermusik-Ensemble „Con Anima“ (Henriette Bock, Klavier/Blockflöte, Sabine Burkhard, Blockflöte, Anne Kathrin Schramm, Violoncello, Ulrike Schramm, Blockflöte und Manuel Rohlfing, Violine/Blockflöte) mit Werken überwiegend aus Renaissance und Barock. Dazwischen werden kleine Texte gelesen. Das Ensemble wurde

0 Kommentare

Blumenstraußführung im Westfalenpark

Auf einem Spaziergang durch den Westfalenpark haben die Teilnehmer die Gelegenheit, neben vielen Informationen über die Blüten des Frühsommers, einen eigenen Blumenstrauß selbst zusammenzustellen und mit nach Hause zu nehmen. Bitte Rosenschere oder Messer mitbringen. Treffpunkt: Westfalenpark Dortmund, Eingang Florianstraße

0 Kommentare

Kanal- und Straßenbaumaßnahme Saarlandstraße: Informationsveranstaltungen für Anlieger und Gewerbetreibende

Die Stadtentwässerung erneuert in der Saarlandstraße und der Dresdener Straße die öffentlichen Abwasserkanäle. Die dortigen Abwasseranlagen sind über 100 Jahre alt und zeigen altersbedingte Schäden auf. Da die Kanäle Querschnitte von bis zu 2 Metern Durchmesser aufweisen, nehmen die Bauarbeiten

0 Kommentare

Spaziergang zu Kunst und Architektur der Gartenstadt

Wohnen in der Villenkolonie: Die Dortmunder Gartenstadt ist seit über 100 Jahren ein beliebtes und gehobenes Quartier. Mehr über Architektur und Anlage der Gartenstadt erfahren Interessierte am Dienstag, 17 September bei einem geführten Rundgang durchs Viertel. Los geht es um

0 Kommentare

Theaterkabarett im Wilhelm-Hansmann-Haus

Das neue Theaterkabarett von Kriszti Kiss im Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, entführt am Freitag, 13. September, 18 Uhr, in die wunderbare Welt des Hotelwesens und der Gastronomie: „Eingecheckt – Im Hotel der wilden Gäste“ . Manuela hat sich ihren Traum

0 Kommentare

Kunst auf dem Ostfriedhof – Spaziergang durch die Stadtgeschichte

Der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“, ist außergewöhnlich kunstvoll – und ein Ort, an dem man entlang der Grabmale prominenter Dortmunderinnen und Dortmunder die Stadt- und Wirtschaftsgeschichte erlaufen kann. Mehr über die teils denkmalgeschützten Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof

0 Kommentare

Das Kaiserviertel zur Jahrhundertwende: Ein Samstagsspaziergang zum Jugendstil

Das Kaiserviertel östlich des Walls war im Zuge des industriellen Aufschwungs die bevorzugte Wohngegend der Dortmunder Oberschicht. Viele Häuser aus der Gründerzeit und Jahrhundertwende wurden im Jugendstil gestaltet und sind bis heute erhalten. Stadtführer Wolfgang Kienast führt Interessierte am Samstag,

0 Kommentare

Kranzniederlegung zum Gedenken an Karl Tewaag

Am 6. September 1928 verstarb der Geheime Justizrat Karl Tewaag. Anlässlich seines Todestages wird ein Kranz der Stadt Dortmund auf dem Ostfriedhof niedergelegt. Am 18. Juni 1914 wurde Karl Tewaag (geb. am 18.6.1844 in Mengede) zum Ehrenbürger der Stadt Dortmund

0 Kommentare