Konzertserie Kulturgenuss im Wilhelm-Hansmann-Haus mit „Acoustic Colours“

Print Friendly, PDF & Email

Das Wilhelm-Hansmann-Haus und das Demenz-Servicezentrum Dortmund laden Menschen mit Demenz, ihre Angehörige und begleitenden Freunde zu einem Potpourri unterschiedlicher Konzerte ein.

Am Freitag, 23. Februar, 15 Uhr, präsentiert das italienischdeutsche Ausnahme-Duo „Acoustic Colours“ ein musikalisches Feuerwerk mit Querflöten und Gitarre. Blues, Folk, Classic Hits, südamerikanische und swingende Titel werden von den beiden Musikern auf eine ansprechende lockere Art vorgetragen. In vielen Titeln zeigt Elsa Ruiba, begleitet von Stephan Griefingholt, ihre nuanciert gesanglichen Qualitäten. Das ausbalancierte Zusammenspiel von Gefühl und Ausdruck macht ein Konzert dieses Paares zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das Konzertformat ist maßgeschneidert: es bietet nicht nur eine großzügige Bestuhlung, sondern auch eine offene Atomsphäre, wo, Bewegungsdrang, Mitsingen oder Summen nicht stören. Alle Konzerte beginnen um 15 Uhr im großen Saal des WHH, Märkische Straße 21 (barrierefrei). Jedes Konzert hat eine Länge von zirka 60 Minuten.

Einlass ist jeweils ab 14 Uhr. Eine festliche Atmosphäre und ein Sekt- bzw. O-Saft-Empfang erwarten die Besucher. Im Anschluss der jeweiligen Nachmittage besteht die Möglichkeit, im Foyer das Konzert in Ruhe ausklingen zu lassen, die Gastronomie des WHH sorgt für die Bewirtung. Musik weckt Erinnerungen und berührt jeden Menschen, unabhängig von einer etwaigen Demenz.

Reservierung und Informationen unter Tel. (0231) 50-2 33 57

Die Teilnahme kostet vier Euro.

Getagged mit: ,