Wilhelm-Hansmann-Haus: Kulturgenuss – das andere Konzert

Print Friendly, PDF & Email

Demenzkranke, ihre Angehörigen und Freunde lädt das Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, zusammen mit dem Demenz-Servicezentrum Dortmund zu einer Konzertreihe unter dem Motto „Kulturgenuss – das andere Konzert“ ein.

Kulturgenuss im Wilhelm-Hansmann-Haus

Kulturgenuss im Wilhelm-Hansmann-Haus

Das Konzertformat ist maßgeschneidert: es bietet nicht nur eine großzügige Bestuhlung, sondern auch eine offene Atmosphäre, wo Bewegungsdrang, Mitsingen oder Summen nicht stört.

Die einstündigen Konzerte beginnen um 15 Uhr im großen Saal des WHH (barrierefrei). Einlass ist ab 14 Uhr. Eine festliche Atmosphäre und ein Sekt- bzw. O-Saft-Empfang erwartet die Gäste. Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit im Foyer das Konzert ausklingen zu lassen. Für die Bewirtung sorgt die Gastronomie des WHH.

Das erste Konzert mit dem Titel „Mondscheinsonate“ findet am Mittwoch, 5. April, statt. Kein Instrument hat die Romantik so beeinflusst wie das Klavier. Ob Schumanns Träumerei, Beethovens Mondscheinsonate oder Wiegenlieder von Brahms – die schönsten und bekanntesten Klavierstücke der Romantik stehen im Mittelpunkt des Klavierkonzerts mit Tobias Bredohl und werden Erinnerungen wachrufen, zum Innehalten und Nachsinneneinladen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Reservierung und weitere Infos unter Telefon 50 2 33 57.

Kulturgenuss im WHH

Getagged mit: ,