Westfalenpark: Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde gibt Jahresprogramm heraus

Print Friendly, PDF & Email

Das Deutsche Rosarium GRF ist mit seinen Gärten und Rosenpflanzungen entlang des ausgedehnten Rosenweges Bestandteil des Westfalenparks.

Das Deutsche Rosarium umfasst eine Rosensammlung von rund 2.600 verschiedenen Sorten und Arten
Das Deutsche Rosarium umfasst eine Rosensammlung von rund 2.600 verschiedenen Sorten und Arten

Es umfasst eine Rosensammlung von rund 2.600 verschiedenen Sorten und Arten. Das Deutsche Rosarium GRF ist aber noch viel mehr als das: Es präsentiert die Rose auch in Verbindung mit Stauden und Gehölzen in den unterschiedlichsten Gestaltungsideen.

Entlang des Rosenweges finden sich zahlreiche kleine und größere Beispielgärten, die anschaulich über die Vielfalt der Rosen, ihre Geschichte, Abstammung, Züchtung und ihre gärtnerisch-gestalterische Verwendung informieren.

Die Rosengärten bieten dem Besucher immer wieder neue Aussichten: auf die Historischen Rosengärten wie den Jugendstilgarten, den Mittelalterlichen Garten oder den Bürgergarten, auf duftige Erlebnisse in einem Duftrosen-Garten, auf die 65 m lange und 6 m hohe
Kletterrosenwand, die Strauch- und Kletterrosensammlungen bekannter Rosenzüchter, auf ADR-Rosen, Wildrosen, Historische Rosen, auf den Kaskadenrosen-Garten und schließlich – als Höhepunkt eines jeden Spazierganges – auf den Rosengarten im Kaiserhain, dem rund 120 Jahre alten Herzstück des Westfalenparks.

Das Jahresprogramm (PDF)

Falls Sie mehr über das Deutsche Rosarium, die Rosariumsbibliothek, Führungen entlang des Rosenweges, Rosenschnittkurse, Vorträge und Veranstaltungen im Westfalenpark erfahren möchten, richten Sie Ihre Anfragen an:

Deutsches Rosarium GRF
Westfalenpark
An der Buschmühle 3
44139 Dortm
und
Tel. (0231) 50-2 61 00 oder -2 61 16
Fax (0231) 50-2 61 11
E-Mail:
rosarium@dortmund.de oder westfalenpark@dortmund.de
Internet: www.dortmund.de/westfalenpark

Getagged mit: ,