AllgemeinMedizin / Gesundheit

Von der Event-Branche zur holistischen Gesundheits- und Ernährungsberatung

Print Friendly, PDF & Email

25 Jahre lang kannte man Anke Fritz als selbständige und erfolgreiche Unternehmerin in der Veranstaltungsbranche. Aber durch die Corona-Pandemie kämpft die Branche ums Überleben. Keine Konzerte, keine Messen, keine Hochzeiten – das bringt viele Unternehmen in Existenznöte.

Unter ihrem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ hat Anke Fritz den Umstieg geschafft. „Das Thema Gesundheit und Ernährung hat mich immer sehr fasziniert. So entschloss ich mich 2016 zu einem Studium an der „Akademie für Naturheilkunde“ in der Schweiz, mit deren Sichtweise ich mich identifizieren konnte“, erläutert Anke Fritz. Jetzt ist sie als Fachberaterin für holistische Gesundheit tätig.

Was bedeutet holistisch bzw. ganzheitlich? Der Begriff „holistisch“ kommt von Holismus, was Ganzheitslehre bedeutet. Dabei geht es darum, alle relevanten Aspekte zu betrachten, um die grossen Zusammenhänge erkennen zu können – also die Betrachtungsweise auf das Große und Ganze zu lenken. „Meine Beratung basiert auf den aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Naturheilkunde“, so Anke Fritz.

Anke Fritz ist als "Fachberaterin für holistische Gesundheit" tätig, Foto: Picture People
Anke Fritz ist als „Fachberaterin für holistische Gesundheit“ tätig, Foto: Picture People

Das Leistungsspektrum ist vielfältig und beinhaltet u. a. Darmsanierung und Entgiftung, Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes, Beratung bei Über- und Untergewicht und emotionales Essverhalten. Die Ernährung bei bestimmten Krankheiten gehört ebenfalls zum Beratungsangebot von Anke Fritz, z. B. Ernährung bei Stoffwechselstörungen, bei Menstruationsbeschwerden sowie in den Wechseljahren, bei Entzündungen oder auch bei Herz-Kreislauf- und Autoimmunerkrankungen.

In einem ca. einstündigen ausführlichen Erstgespräch werden gemeinsam die persönlichen Wünsche, Bedürfnisse und Ziele herausgearbeitet. „Nachdem die Ziele formuliert sind und Sie wissen, was Sie verändern möchten, werden wir die Vorsätze gemeinsam in die Tat umsetzen. Hierbei unterstütze, begleite und motiviere ich Sie bei der Umstellung von Gewohnheiten in den Einstieg in eine bewusste, veränderte Lebensweise“, erklärt Anke Fritz ihre Vorgehensweise.

Die Beratung endet jedoch nicht in den Praxisräumen sondern kann auch direkt vor Ort im Supermarkt fortgeführt werden. In einem einstündigen Einkaufstraining erfährt man, welche Lebensmittel wirklich gesund sind und wo versteckte Fettmacher lauern. Anke Fritz gibt auch Hilfestellung bei der Entschlüsselung von Zutatenlisten und zur Unterscheidung von gesunden und ungesunden Produkten.

Zusätzlich kann man sich auch einem Küchencheck unterziehen, denn der Blick in die Küchenschränke und in den Kühlschrank verrät einiges über Ihre Ernährungsweise.

Weitere Informationen erhält man unter: www.anke-fritz.de