Trude Herr Revue im Wilhelm-Hansmann-Haus: „Ich will keine Schokolade“

Print Friendly, PDF & Email

Das Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, veranstaltet am Freitag, 4. Mai, 18 Uhr, Ich will keine Schokolade – Die Trude Herr Revue.

Mit dem Hit „Ich will keine Schokolade“ hat sich Trude Herr 1960 ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Doch die quirlige Künstlerin war weit mehr. Die Düsseldorfer Schauspielerin Christiane Reichert und der Wuppertaler Jazz-Pianist Wolfgang Eichler laden zu einer Neubegegnung mit der unvergessenen Chansonniere ein, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen sie Trude als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte. Eine kurzweilige, musikalische Revue, die einfach nur gute Laune macht.

Die Presse war begeistert: „Christiane Reichert schaffte es auf ebenso erfrischende wie entstaubte Art, das Leben und Wirken von Trude Herr auf die Bühne zu bringen und das Publikum bestens zu unterhalten. Die Schauspielerin ist in ihrem Element und erobert in fliegenden Kostümwechseln mit viel Komik, Körper- und Stimmpräsenz die Herzen.“

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Der Eintritt kostet acht Euro.

Information und Reservierung unter Tel. (0231) 50 – 2 33 57.

Wilhelm-Hansmann-Haus

Getagged mit: ,