„Tischlein deck dich“ im Körner Park

Print Friendly, PDF & Email

Die KÖRNESCHAFT hat trotz des wechselhaften Wetters am 01.09. das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm auf eine etwas andere Weise interpretiert, denn die Veranstaltung „Tischlein deck dich“ fand in der zweiten Auflage statt.

Einladend geschmückte Tische und Bänke wurden kurzerhand mit Pavillons vor den Regentropfen abgeschirmt. So traf man sich bei angenehmer Musik und guter Laune, um das mitgebrachte Essen und die Getränke zu teilen und gemeinsam zu verzehren.

Auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielte, hat man sich die gute Laune nicht verderben lassen, v.l.n.r.: Christina Alexandrowiz, Heinz-Dieter Düdder, Angelika Schröder, Bärbel Andreh, Stephanie Wetzold-Schubert und Michael Liskatin. (Foto: Rüdiger Beck)
Auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielte, hat man sich die gute Laune nicht verderben lassen, v.l.n.r.: Christina Alexandrowiz, Heinz-Dieter Düdder, Angelika Schröder, Bärbel Andreh, Stephanie Wetzold-Schubert und Michael Liskatin. (Foto: Rüdiger Beck)

Die Mahlzeit ist ein Symbol der Zusammengehörigkeit und ein Ritual des Kennenlernens. Ob mit Freunden oder innerhalb der Familie – das gemeinsame Essen und Trinken führt Personen zusammen, die genießen, lachen und sich austauschen wollen. Auch Menschen unterschiedlicher Generationen, Nationalitäten und Kulturen lernen sich bei einer Mahlzeit an einem gemeinsamen Tisch gut kennen.

„Auch wenn in diesem Jahr die Besucherzahl geringer war, als im letzten Jahr, wollen wir „Tischlein deck Dich“ zu einer regelmäßigen Veranstaltung machen“, so der Schriftführer der KÖRNESCHAFT, Michael Liskatin.

Getagged mit: , ,