Konzertserie Kulturgenuss – das „andere“ Konzert im Wilhelm-Hansmann-Haus

Print Friendly, PDF & Email

Das Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, und das Demenz-Servicezentrum Dortmund laden am Mittwoch, 19. September, 15 Uhr, Menschen mit Demenz, ihre Angehörige und begleitenden Freunde zu einem Potpourri unterschiedlicher Konzerte ein.

Das Konzertformat ist maßgeschneidert: es bietet nicht nur eine großzügige Bestuhlung, sondern auch eine offene Atmosphäre, wo Bewegungsdrang, Mitsingen oder Summen nicht stören. Alle Konzerte beginnen um 15 Uhr im großen Saal des Wilhelm-Hansmann-Hauses (barrierefrei). Jedes Konzert hat eine Länge von zirka 60 Minuten.

Einlass ist jeweils ab 14 Uhr. Eine festliche Atmosphäre und ein Sekt- bzw. O-Saft-Empfang erwarten die Besucher. Im Anschluss der jeweiligen Nachmittage besteht die Möglichkeit, im Foyer das Konzert in Ruhe ausklingen zu lassen, die Gastronomie des WHH sorgt für die Bewirtung. Musik weckt Erinnerungen und berührt jeden Menschen, unabhängig von einer etwaigen Demenz.

Konzert „Spiel mir eine alte Melodie“
Ein Nachmittag mit den größten Hits des Tonfilms und den Musikrevuen aus der Zeit als die Bilder laufen lernten. Das Konzert wird geleitet von Nils Jacobi, Ensemblemitglied des Theaters Narrenschiff. Karen Thoms übernimmt die Begleitung am Klavier.

Reservierung und Informationen unter der Tel. (0231) 50- 2 33 57. Die Teilnahme am Konzert kostet vier Euro.

Getagged mit: , ,