AllgemeinInhabergeführte GeschäfteMedizin / Gesundheit

Bio-Ästhetik Brockmeier und die Selbstheilungskräfte der Haut

Print Friendly, PDF & Email

Bereits seit April 2019 beschäftigt sich Dr.rer.nat. Achim Brockmeier in der Stolzestraße 11 mit regenerativen ästhetischen Therapien zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte der Haut.

Der Heilpraktiker und Diplombiologe ist seit 2016 im ästhetischen Bereich tätig und bietet veschiedene Verfahren auf dem Gebiet der optischen Hautverjüngung, Faltenreduktion, Narbenkorrektur, Haarregeneration und Cellulitebehandlung an.

Bei der Mesotherapie werden durch minimalinvasive Injektionen speziell auf den Patienten abgestimmte Wirkstoffe in die Haut injiziert und beim medizinischen Microneedling werden durch feinste Nadeln Wundheilungsmechanismen der Haut im Behandlungsareal aktiviert. Eine Verbesserung der Mikrozirkulation und Intensivierung fettspaltender Prozesse wird durch die Carboxytherapie erreicht. „Hier wird medizinisch reines CO2-Gas in das zu behandelnde Hautareal injiziert“, erläutert Dr. Achim Brockmeier.

Dr.rer.nat. Achim Brockmeier beschäftigt sich in der Stolzestraße 11 mit regenerativen ästhetischen Therapien

Die Praxis setzt modernste Messtechniken ein, die wichtige Informationen über den Zustand der Haut liefern und zur Erstellung gezielter Behandlungs- und Pflegekonzepte.

Zur Haarentfernung wird die Laserepilation eingesetzt. Diese Methode stellt die schonendste und effektivste Form der permanenten Haarentfernung dar, die auch für dunklere Hauttypen geeignet ist.

„Langjährige Forschung im medizinischen Bereich der Universität von Toronto und anschließender Ausbildung zum Heilpraktiker erlauben es mir, Prinzipien der Naturwissenschaft mit dem ganzheitlichen Verständnis der Naturheilkunde zu kombinieren“, so Dr. Achim Brockmeier über seine Tätigkeit.

Weitere Informationen und Kontakt:
Bio-Ästhetik Brockmeier
Stolzestraße 11
44139 Dortmund
Tel.: 0178 829 309 3
info@bio-aesthetik-brockmeier.de