Wilhelm-Hansmann-Haus: Beratung für Schlaganfallbetroffene und freie Kursplätze

Print Friendly, PDF & Email

Ein Schlaganfall kann das Leben von Betroffenen und ihren Familien grundlegend und nachhaltig verändern. Nicht nur körperliche Beeinträchtigungen, auch vielfältige Fragen rund um die Versorgung können eine Herausforderung sein.

Der Verein Patientenzentrierte Versorgung Dortmund (PZV-DO) hat sich zum Ziel gesetzt, durch eine sektoren-, einrichtungs- und professionsübergreifende Zusammenarbeit die Versorgung chronisch Kranker im Raum Dortmund zu verbessern.

Deshalb bietet er an jedem dritten Donnerstag im Monat eine Beratung im Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, an.

Die nächste kostenlose Beratung unter der Leitung von Dr. Anne Barzel findet am 21. März, 14.30 bis 15.30 Uhr statt.


Noch freie Plätze in verschiedenen Kursen

Das Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, hat in folgenden Kursen noch freie Plätze:

Aktives Rückentraining und Beckenbodengymnastik (nur für Frauen), Montag, 1. April, 11.50 Uhr, 30 Euro.

Gymnastik für Frauen, Mittwoch, 20. März, 8.45 Uhr, 20 Euro.

Gedächtnistraining, Dienstag, 19. März, 9.30 Uhr, 20 Euro.

Gedächtnistraining, Freitag, 22. März, 9.30 Uhr, 20 Euro.

Anmeldung, Beratung, telefonische Reservierungen und Kartenverkauf unter Telefon 50-2 33 57 und im WHH, Zimmer 14

Kassenöffnungszeiten: montags – donnerstags 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr


Getagged mit: