Benno Elkans letztes Werk neu in Dortmunds Kunstbestand

Zur Sammlung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) gehören Zehntausende ganz reale Objekte – und nun auch ein virtuelles: Benno Elkans „Mahnmal für die wehrlosen Opfer des Bombenkriegs“. Das Mahnmal ist einzigartig. Es ist die nur mit Hilfe digitaler Technik sichtbare Umsetzung eines knapp 60 Jahre alten Entwurfs, der zu Lebzeiten des Bildhauers Benno Elkan (1877 bis 1960) nie […]

Der Bergmann auf dem Ostfriedhof (Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund)

Kunst auf dem Ostfriedhof – Spaziergang durch die Stadtgeschichte

Der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“, ist außergewöhnlich kunstvoll – und ein Ort, an dem man entlang der Grabmale prominenter Dortmunderinnen und Dortmunder die Stadt- und Wirtschaftsgeschichte erlaufen kann. Mehr über die teils denkmalgeschützten Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die dort Bestatteten erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 3. November. Los […]

Kunst auf dem Ostfriedhof – Spaziergang durch die Stadtgeschichte

Der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“, ist außergewöhnlich kunstvoll – und ein Ort, an dem man entlang der Grabmale prominenter Dortmunderinnen und Dortmunder die Stadt- und Wirtschaftsgeschichte erlaufen kann. Mehr über die teils denkmalgeschützten Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die dort Bestatteten erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 15. September. Los […]

Kranzniederlegung zum Gedenken an Karl Tewaag

Am 6. September 1928 verstarb der Geheime Justizrat Karl Tewaag. Anlässlich seines Todestages wird ein Kranz der Stadt Dortmund auf dem Ostfriedhof niedergelegt. Am 18. Juni 1914 wurde Karl Tewaag (geb. am 18.6.1844 in Mengede) zum Ehrenbürger der Stadt Dortmund ernannt. Tewaag, der 1881 aus dem Staatsdienst ausschied und als Rechtsanwalt und Notar tätig war, wurde 1884 in die Stadtverordnetenversammlung […]

Kunst auf dem Ostfriedhof – Spaziergang durch die Stadtgeschichte

Er gilt als einer der schönsten deutschen Friedhöfe: der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“. Das liegt auch daran, dass er außergewöhnlich kunstvoll ist. Mehr über die Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die prominenten Dortmunder, die dort begraben sind, erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 26. Mai. Los geht es um 12 […]

Der Bergmann auf dem Ostfriedhof (Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund)

Kunst auf dem Ostfriedhof – Spaziergang durch die Stadtgeschichte

Er gilt als einer der schönsten deutschen Friedhöfe: der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“. Das liegt auch daran, dass er außergewöhnlich kunstvoll ist. Mehr über die Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die prominenten Dortmunder, die dort begraben sind, erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 10. März. Los geht es um 12 […]

Der Bergmann auf dem Ostfriedhof (Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund)

Kunst auf dem Ostfriedhof – Spaziergang durch die Stadtgeschichte

Er gilt als einer der schönsten deutschen Friedhöfe: der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“. Das liegt auch daran, dass er außergewöhnlich kunstvoll ist. Mehr über die Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die prominenten Dortmunder, die dort begraben sind, erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 3. Februar. Los geht es um 12 […]

Der Bergmann auf dem Ostfriedhof (Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund)

Kunst auf dem Ostfriedhof – Herbstspaziergang durch die Stadtgeschichte

Er gilt als einer der schönsten deutschen Friedhöfe: der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“. Das liegt auch daran, dass er außergewöhnlich kunstvoll ist. Mehr über die Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die prominenten Dortmunder, die dort begraben sind, erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Samstag, 13. Oktober. Los geht es um 12 […]

Rundgang über den Ostfriedhof am Tag des offenen Denkmals am 09.09.18

Was verbindet die Kochbuchautorin Davidis mit der Stadt Milwaukee in den USA? Oder den Fabrikanten Hoesch mit Sheffield in England? Welche Verbindung hatte der Sozialist Tölcke in die Schweiz, der Holzhändler Brügmann zu Schweden, der Kolonialwarenhändler Metzkes zu China? Was führte die Ingenieure Klönne und Jucho nach Konstantinopel und Paris? Was lernte Bierbrauer Wenker in Bayern kennen? Fragen über Fragen… […]

Der Bergmann auf dem Ostfriedhof (Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund)

Kunst auf dem Ostfriedhof – Sommerspaziergang durch die Stadtgeschichte auf Dortmunds schönstem Friedhof

Er gilt als einer der schönsten deutschen Friedhöfe: der 1876 eingeweihte Ostfriedhof, genannt „Ostpark“. Das liegt auch daran, dass er außergewöhnlich kunstvoll ist. Mehr über die Skulpturen und Denkmäler auf dem Ostfriedhof sowie die prominenten Dortmunder, die dort begraben sind, erzählt Marco Prinz beim nächsten „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ am Samstag, 18. August. Los geht es um 12 […]