AllgemeinVeranstaltungen

ettics x FÜLLBAR ab 1. August auch in Dortmund

Print Friendly, PDF & Email

Erfolgreich von Wittener Studierenden geführten Eco-Shops sollen mithilfe von Crowdfunding in die benachbarte Großstadt expandieren

Nach mehr als drei erfolgreichen Jahren mit unverpackten Bio-Lebensmitteln, Zero Waste-Produkten und nachhaltiger Mode in Witten eröffnet am 1. August der zweite Store von ettics x FÜLLBAR in der Kaiserstraße 52 in Dortmund.

Seit Mai 2017 bietet der von Studierenden der Universität Witten/Herdecke (UW/H) gegründete Store die Möglichkeit, unverpackte Lebensmittel in Bio-Qualität sowie plastikfreie Alternativen zu Dingen des täglichen Bedarfs einzukaufen. Außerdem lädt ein Café-Bereich mit leckeren Kuchen und selbstgemachten Kaffee-Spezialitäten zum gemütlichen Verweilen ein.

Das Storekonzept in Dortmund im Kassenbereich
Das Storekonzept in Dortmund im Kassenbereich

Was als Projekt von Studierenden der UW/H startete, hat sich mittlerweile zu einer kulturellen Institution in der Wittener Innenstadt (Ruhrstr. 10, 58452 Witten) entwickelt. Regelmäßige Workshops, Konzerte, Vorträge und Partys schaffen Raum für Begegnungen und Austausch. Nun kommt das ettics x FÜLLBAR-Team bald in die benachbarte Großstadt.

Der Store möchte durch ein ansprechendes, einladendes Design mit hellem Holz und nachhaltigen Materialien überzeugen und so Fair Fashion, Zero Waste-Produkte und unverpackte Lebensmittel in einem modernen und urbanen Stil präsentieren. Aktuell befinden sich die Räumlichkeiten in der Dortmunder Kaiserstraße noch im Umbau.

Crowdfunding-Kampagne gestartet, Eröffnung trotz Corona geplant

Damit das Store-Konzept umgesetzt werden kann, wurde eine Crowdfunding-Kampagne „ohne euch kein wir“ gestartet. Das erste Funding-Ziel von 10.000 Euro wird für die nachhaltigen Glasbehälter verwendet, aus denen alle trockenen Lebensmittel abgefüllt werden können. Mit den nächsten 20.000 Euro wird das Sortiment um weitere faire und interessante Marken rund um Green Lifestyle und Fair Fashion erweitert. Die Kampagne ist ab sofort auf STARTNEXT unter folgendem Link erreichbar: www.startnext.com/fuellbardortmund

Die Mitarbeiter zeigen das Abfüllen aus den Glasbehältern
Die Mitarbeiter zeigen das Abfüllen aus den Glasbehältern

„Wir lassen uns von Corona nicht stoppen. Im Moment erfahren wir viel positives Feedback von Kundinnen und Kunden und daher denken wir: Jetzt erst recht bringen wir mit dem neuen Store mehr Möglichkeiten zum fairen Konsum auch nach Dortmund!“, so Geschäftsführer Lucas Bauer, der an der Uni Witten/Herdecke Ethik und Organisation im Master studiert.

Das Store-Team hält Interessierte über unterschiedliche Kanäle auf dem Laufenden:
Instagram: www.instagram.com/ettics.fashion/ & www.instagram.com/fuellbar/
Facebook: www.facebook.com/ettics.fashion/ & www.facebook.com/fuellbarwitten
Website: www.ettics.de