Der Westfalenpark macht „Gartenlust“: Herbstmarkt am lockt am Wochenende

Print Friendly, PDF & Email

Die Wettervorhersage lädt dazu ein: Am Sonntag sollte die goldene Jahreszeit im Westfalenpark in vollen Zügen genossen werden.

An diesem Tag findet der dritte und (diesjährig) letzte Gartenmarkt „Gartenlust“ im Westfalenpark statt. Vor Ort sind zwischen 11 und 18 Uhr 120 Händler, die mit Gärtnerbedarf, Pflanzen und herbstlicher Dekoration im Gepäck in den Park kommen und Gartenfans und Hobbygärtner mit Schönem und Nützlichem für das grüne Zuhause versorgen.

Herbstmarkt (Foto: Westfalenpark)
Herbstmarkt (Foto: Westfalenpark)

Da diese Oktobertage auch unter dem Motto „Erntedank“ stehen, finden Marktbesucherinnen und -besucher neben leuchtendem Augen- auch köstlichen Gaumenschmaus. Im Eingangsbereich Ruhrallee reicht das Angebot von Brot und Backwaren, Bergkäse aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über Kürbisse, Obst und Trockenobst, Honig, Essig und Öle bis hin zu selbstgemachten Chutneys.

Herbstliche „Glückpilze“ wandern durch das Marktgeschehen und sorgen für schöne Fotomotive, und im Gastronomiebereich auf der Wiese am Sonnensegel gibt es musikalische Untermalung vom Folk-Pop-Duo „Philipp und Punkt“. Dabei lassen sich Kaffee, Kuchen oder herzhafte Speisen in der Herbstsonne ausgiebig genießen.

Während die Erwachsenen Gartenwerkzeuge, Pflanzen und Dekoration shoppen, kommen auch die Kinder nicht zu kurz: Sie basteln aus Hülsenfrüchten schöne Bilder mit Herbstmotiven, angeleitet vom Spielbogenverein e.V., oder kommen dem Pony, dem Esel, Schafen und Ziegen im Streichelzoo nahe.

Der Eintritt kostet 6 Euro (ab 6 Jahren), Kleingruppen zahlen 12 bzw. 18 Euro. Jahreskarteninhaber/-innen und Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Getagged mit: ,