AllgemeinVeranstaltungen

Das Mikrodepot am Ostwall erkunden: Einladung zur Betriebsbesichtigung

Print Friendly, PDF & Email

Um dem großen Interesse am Mikrodepot am Ostwall nachzukommen, bietet das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt am Mittwoch, 22.9.2021, jeweils um 9 und um 10 Uhr Betriebsbesichtigungen im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE an.

Mikrodepot am Ostwall, Quelle: Katharina Kavermann, Dortmund-Agentur

Im Mikrodepot am Ostwall schlagen vier Paketdienstleister Sendungen für Empfänger*innen in der Dortmunder Innenstadt von großen Transportfahrzeugen auf Lastenfahrräder um und stellen sie vom Mikrodepot aus emissionsfrei zu. Das Mikrodepot ist seit Januar 2021 in Betrieb und ermöglicht es den Paketdiensten, bis Februar 2022 Erfahrungen in der emissionsfreien Paketzustellung zu sammeln, um im Anschluss in eine Immobilie zu wechseln.

Blick hinter den Zaun
Am Mittwoch, 22. September 2021, jeweils um 9 Uhr und um 10 Uhr, ermöglicht das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt Einblicke in den Betrieb des Mikrodepots. Die Abläufe und Vorteile werden erläutert sowie Fragen rund um das Modellprojekt beantwortet.

Die Teilnehmer*innen-Zahl ist begrenzt auf jeweils zehn Personen pro Führung. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis Montag, 20.09., mit Angabe des Wunschzeitraums (9 Uhr oder 10 Uhr) erforderlich unter umsteigern@dortmund.de. Eine vom Projektteam Emissionsfreie Innenstadt bestätigte Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme!

Aus Datenschutzgründen ist es nicht möglich, auf dem Gelände des Mikrodepots zu fotografieren oder zu filmen (dies gilt nicht nur für Besucherinnen, sondern ebenso für interessierte Medienvertreterinnen).

Vor Ort sind die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen einzuhalten.

16 Maßnahmen für klimafreundliches Mobilitätsverhalten
Das Mikrodepot am Ostwall als Beitrag zum emissionsfreien Lieferverkehr ist eine von 16 Maßnahmen des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt. Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen unterstützen das Förderprojekt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).





Informationsvideos