Denkmal des Monats Januar 2021: Vom Auto-Super-Markt zum Automuseum – das Geschäftshaus Westfalendamm 106–108 in der Innenstadt-Ost

Eine Viertelmillion Menschen hatten am 16. Dezember 2020 nach nur 90 Minuten bereits das Video eines neuen, mit geschichtsträchtigen Autos bestückten Museums an der B1 auf einem YouTube-Kanal gesehen und zum Teil euphorisch kommentiert. Eigentlich sollte der Museumsbetrieb zu diesem Zeitpunkt in dem 1961 eröffneten Autohaus bereits seit vier Wochen laufen, was allerdings die erforderlichen Regelungen um die Corona-Pandemie verhinderten. […]

Denkmal des Monats November 2020 – farbenfrohe Romantik in der Stadt: das Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 in der Innenstadt-Ost

Die sanfte Herbstsonne scheint Dirk Lepper über die Schulter, während er mit sicherer Hand eine blaue Linie eines Mäanders zieht. Der erfahrene Restaurator und Kirchenmaler rekonstruiert einen farbigen Fries, der bei Fassadensanierungsarbeiten am Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 zur Überraschung des Eigentümers, aber auch des Denkmalpflegers, gefunden wurde. Grund genug, dieses Objekt als Denkmal des Monats vorzustellen. Vor einigen Wochen erreichte den […]

Denkmal des Monats April 2020 – Jugendstilhäuser in der Lübecker Straße

Es gilt als eines der schönsten Jugendstilhäuser Dortmunds: das Gebäude an der Lübecker Straße 34/36. Seitlich rahmen es Häuser, die ebenfalls diese Stilepoche repräsentieren. Nach und nach wurden die Fassaden denkmalgerecht saniert und bieten nun einen reizvollen Anblick – Grund genug, sie als Denkmal des Monats vorzustellen. Vor mehr als 100 Jahren kamen weder Architekten, Künstler noch Handwerker am Jugendstil […]

Denkmal des Monats Februar 2020: Neue Heimat in der Gartenstadt – das Wohnhaus Kortumweg 4

Im letzten Jahr hat das Einfamilienhaus Kortumweg 4 in der Gartenstadt Dortmund-Mitte neue Eigentümer gefunden. Nach einer denkmalgerechten Sanierung konnten sie nun ihr neues Heim beziehen – Anlass für die Denkmalbehörde Dortmund, das Objekt als Denkmal des Monats Februar 2020 vorzustellen. Gartenstadt als sozialpolitisches Novum Das Haus ist Teil der Dortmunder Gartenstadt, die bei ihrer Gründung 1910 ein sozialpolitisches Novum […]

Denkmal des Monats Mai 2019: Schutz für den brennenden Dornbusch in der Kirche St. Bonifatius

Vierzig Jahre war eines der schönsten Dortmunder Kirchenfenster Wind und Wetter ausgesetzt: der brennende Dornbusch in der katholischen Kirche St. Bonifatius in der Nähe von Westfalenpark und Ruhrschnellweg. Seit dem Januar 2019 behütet nun eine Schutzverglasung das Kunstwerk – Anlass für die Dortmunder Denkmalbehörde es als Denkmal des Monats Mai 2019 einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen. GottessymbolFast mystisches Licht umfängt den […]