Veranstaltungen

Herbstmarkt im Westfalenpark: Mehr als 100 Aussteller frönen der „Gartenlust!“

Veröffentlicht
Print Friendly, PDF & Email

Ein Magnet für Hobbygärtner und Deko-Fans ist alljährlich der Herbstmarkt im Westfalenpark, der in diesem Jahr am 27.09.2015 von 11.00 – 18.00 Uhr stattfindet.

Er versorgt den vorausschauenden Gärtner mit allem, was der benötigt, um Garten und Balkon winterfest zu machen und eine neue Blumenpracht im kommenden Frühjahr zu sichern. Ein Herbstmarktbesuch kombiniert einen Spaziergang im Grünen mit Garten-Shopping rund um Schönes und Praktisches.

Der Westfalenpark hat wieder viele Händler aus der Region eingeladen, deren Angebot von winterharten Pflanzen, Stauden und Gehölzen über Obst, Gemüse, Kräuter und Samen bis hin zu handwerklichen Lösungen für Terrasse, Tor und Garage reicht. Nicht zu vergessen saisonale Dekorationen und Ideen zur Verschönerung von Heim und Garten.

Seine Mischung aus Pflanzen, Dekoration und Kunsthandwerk, Angeboten rund um den Garten- und Landschaftsbau, Infos zu Naturschutz, Spezialitäten und Köstlichkeiten macht den Herbstmarkt zu einem lohnenden Ausflugsziel.

Zwischen Pflanzen und Dekoration findet sich auch der kleine Streichelzoo mit Esel, Pony, Meerschwein und Kaninchen. Musikalisch und ‚unplugged’ sorgen die „Walking Hats“ mit viel Spielfreude für gute Laune ringsum. Dem nicht nachstehen wird „Kammann“ mit seiner Comedy-Artistik-Jonglage-Show.

Der Eintritt in den Westfalenpark beträgt für Erwachsene und Jugendliche fünf Euro, die Kleingruppe I (Ein Erwachsener mit maximal vier Kindern) zahlt zehn Euro, die Kleingruppe II (Zwei Erwachsene mit maximal vier Kindern) zahlt fünfzehn Euro. JahreskarteninhaberInnen und Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

Aufgrund der Umwidmung des Parkplatzes F2 am Westfalenpark (Straße an der Buschmühle, Ausgang Blütengärten) in eine zusätzliche EAE-Anlaufstelle steht diese Parkfläche den Parkbesucher/-innen nicht mehr zur Verfügung.

Da damit die Wege für die Besucher/-innen zu anderen Parkplätzen weiter werden, können diese die im Westfalenpark eingekaufte Ware auch am Platz neben der Florianhalle (Nähe Eingang Ruhrallee) bei zwei Mitarbeiterinnen abgeben und dort später über das Tor an der Florianhalle bis 17:30 Uhr mit dem PKW wieder abholen.

Hierzu wird seitens des Tiefbauamtes gegenüber dem Tor an der Florianhalle eine Parkverbotszone eingerichtet. Dort kann dann kurz angehalten werden kann.