Veranstaltungen

Eine-Welt-Familientag im Westfalenpark: „fairstehen, fairbessern, fairbinden“

Veröffentlicht
Print Friendly, PDF & Email

Zum ersten Mal führen das Informationszentrum 3. Welt e. V. und das Agenda-Büro der Stadt Dortmund unter dem Motto „fairstehen, fairbessern, fairbinden“ am 31. Mai den Eine-Welt-Familientag im Westfalenpark durch.

In der Zeit von 11 Uhr – 18 Uhr können Besucherinnen und Besucher alles rund um die Themen Fairer Handel, Klima- und Ressourcenschutz sowie Ernährung entdecken und erleben. Zahlreiche Mitmachaktionen warten auf sie. Der Eine-Welt-Familientag wird im Eingangsbereich Ruhrallee sowie rund um das Kindermuseum Mondo Mio! stattfinden.

Im Europäischen Jahr der Entwicklung nimmt sich Dortmund als Fairtrade-Stadt in besonderer Weise der Themen an, um sie auf informative und spielerische Weise für alle Generationen erlebbar zu machen.

Der Eine-Welt-Familientag unterstützt die Aktivitäten im Rahmen von DiverseCity und der Charta der Vielfalt. Der respektvolle Umgang mit den vielfältigen Religionen und Weltanschauungen sowie die Würdigung ethnischer Herkünfte und nationaler Abstammungen in Dortmund und überall auf der Welt sind Werte, die auch für das Familienfest einen fundamentalen Bestandteil bilden.