50 Jahre Schmuck-Schnecke: Ein Stück Dortmunder Goldschmiedekunst seit 1974

Print Friendly, PDF & Email

Seit 50 Jahren ist Schmuck-Schnecke in Dortmund bekannt für einzigartige Schmuckstücke und individuellen Service. Inhaberin Dagmar Schnecke-Bend, Goldschmiedin mit Leib und Seele, führt ihr Geschäft mit Leidenschaft und Expertise.

Umarbeitungen und Neuanfertigungen
Ob Omas alter Trauring, dem neues Leben eingehaucht werden soll, oder ein individuelles Schmuckstück nach Ihren Wünschen – bei Schmuck-Schnecke ist alles möglich. Dagmar Schnecke-Bend zaubert aus Ihren Vorstellungen kleine Kunstwerke, die Ihre Persönlichkeit unterstreichen. In liebevoller Handarbeit entstehen in der Dortmunder Werkstatt Ringe, Ketten, Armbänder und Ohrringe aus Gold und Silber. Edelsteine und Perlen werden sorgfältig ausgewählt und kunstvoll in Szene gesetzt.

Einzigartige Geschenke und Firmenlogos
Suchen Sie ein besonderes Geschenk für einen geliebten Menschen? Bei Schmuck-Schnecke finden Sie garantiert etwas Einzigartiges. Auch Firmenlogos und Familienwappen werden in Form von Schmuckstücken verewigt.

Anhänger 585/000 Gelbgold, Aquamarin mit Brillanten, Design Dagmar Schnecke-Bend, Foto: Rüdiger Beck

Persönliche Beratung und individueller Service
Dagmar Schnecke-Bend nimmt sich Zeit für Ihre Wünsche und berät Sie fachkundig bei der Auswahl der Materialien und Designs. In der gemütlichen Atmosphäre des Ladens können Sie in Ruhe stöbern und neue Lieblingsstücke entdecken. Schmuck-Schnecke ist ein Ort, an dem Tradition und Moderne zusammentreffen. Hier finden Sie nicht nur wunderschöne Schmuckstücke, sondern auch ein Stück Dortmunder Goldschmiedekunst verbunden mit exklusivem Service.

Auch als Künstlerin ist Dagmar Schnecke-Bend bekannt
1997 stellte sie mit der Künstlergruppe „Weibsbilder“ ihre Bilder im Dortmunder Rathaus aus. Es folgten weitere Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Knappschafts-Krankenhaus, bei der Telekom, im Hotel Römischer Kaiser und im Bürgerhaus in Frankfurt. Ihre Präsentationen sind klassisch, gegenständlich und abstrakt, wobei ihr Lieblingsmotiv die Katze ist. 2002 führte Dagmar Schnecke-Bend das erste Kindermalprojekt unter dem Titel „Kinder, Kunst und Katzen“ im städtischen Kindergarten in der Stahlwerkstraße durch. Es folgten weitere Projekte in Dortmunder Kindergärten. „Mit meinen Bildern möchte ich den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubern“, so Dagmar Schnecke-Bend.

Kontakt:
Dagmar Schnecke-Bend
Schmuck-Schnecke
Kaiserstraße 49
44135 Dortmund
Telefon: 0231/121574
www.schmuck-schnecke.de