Neuer Vorstand der Körner SPD fordert Konzept für Toilettennutzung

Print Friendly, PDF & Email

Deutlich verjüngt hat sich die SPD in Körne mit ihren Vorstandswahlen.

Der SPD-Vorstand 2018-2020: Vorsitzender: Heinz-Dieter Düdder (3. Reihe, Mitte), stv. Vorsitzende: Christina Alexandrowiz (2. Reihe 2.v.l.), Kassiererin: Nicolin Schmiedgen (2. Reihe, 2. v.r.), Stv.: Christian Lehmann (hinten, 3. v.l.), Schriftführer: Patrick Scharf (3. Reihe, 2.v.r.), stv. Schriftführer u. Medienbeauftragter: Michael Leimenmeier (3. Reihe rechts), Beisitzer: Jürgen Reimer (1. Reihe, r.), Siegfried P. Schmidt (1. Reihe, l) Rolf Sobottka (2. Reihe, l.), Revisorin: Christine Vieweg (3. Reihe, 3. v.r.). Es fehlen: Udo Dammer (stv. Vors.), Dieter-Bernd Rosenbaum und Bernd Woischke (Revisoren)

Der SPD-Vorstand 2018-2020: Vorsitzender: Heinz-Dieter Düdder (3. Reihe, Mitte), stv. Vorsitzende: Christina Alexandrowiz (2. Reihe 2.v.l.), Kassiererin: Nicolin Schmiedgen (2. Reihe, 2. v.r.), Stv.: Christian Lehmann (hinten, 3. v.l.), Schriftführer: Patrick Scharf (3. Reihe, 2.v.r.), stv. Schriftführer u. Medienbeauftragter: Michael Leimenmeier (3. Reihe rechts), Beisitzer: Jürgen Reimer (1. Reihe, r.), Siegfried P. Schmidt (1. Reihe, l) Rolf Sobottka (2. Reihe, l.), Revisorin: Christine Vieweg (3. Reihe, 3. v.r.). Es fehlen: Udo Dammer (stv. Vors.), Dieter-Bernd Rosenbaum und Bernd Woischke (Revisoren)

Neben den bewährten Aktiven Heinz-Dieter Düdder (Vors.) und stv. Vors. Udo Dammer (stv. Vors.) haben Christina Alexandrowiz (stv. Vors.), Nicolin Schmiedgen (Kassiererin), Patrick Scharf (Schriftführer) und Michael Leimenmeier (stv. Schriftführer u. Medienbeauftragter) Verantwortung übernommen.

Ebenfalls gewählt wurden Christian Lehmann (stv. Kassierer), die Beisitzer Jürgen Reimer, Siegfried P. Schmidt und Rolf Sobottka sowie die Revisoren Christine Vieweg, Bernd Woischke und Dieter Bernd Rosenbaum.

Themenschwerpunkte in naher Zukunft sind u.a. die Ausweitung des Mobilitätsangebots mit Radwegenetz und Mobilitätsstation, Umbau Körner Hellweg, Sauberkeit, alterspezifische Angebotsförderung für die Bewohner in Körne und Europa. „Wir wollen uns mit der konkreten Frage befassen, welchen Nutzen Europa den Menschen bringt“ so Christina Alexandowiz.

Aktuell befasst sich der Ortsverein mit dem fehlenden Toilettenangebot in Körne. Hierzu Heinz-Dieter Düdder:

„Körne ist ein attraktiver Standort mit guter Nahversorgung und gefragter Infrastruktur z. B. an Ärzten und Apotheken. Was fehlt sind unbürokratische Möglichkeiten, wenn Mann oder Frau unterwegs „mal muss“. Männer wissen sich zu helfen, Frauen fragen schon mal verschämt bei Geschäften und Dienstleistern nach einer Toilettennutzung.

Nach unserer Auffassung sollte ein entsprechender Service in einem kundenfreundlichen Nebenzentrum selbstverständlich sein. Die ersten Nachfragen ergaben auch eine positive Resonanz.“

Die Körner SPD bittet die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost, die Verwaltung mit der Konzepterstelllung für ein Pilotprojekt Nette Toilette in Körne nach dem Hörder Modell zu beauftragen.

Weitere Informationen: SPD Körne

Getagged mit: ,