„Körne blüht auf“ erhält Feinschliff

Print Friendly, PDF & Email

Die beliebte Familienveranstaltung auf dem Körner Platz wirft ihre Schatten voraus, denn am 04.06.2016 heißt es ab 13.00 Uhr wieder „Körne blüht auf“.

Ein vielfältiges Kreativangebot bereiten Kindergärten, Kirchengemeinden, Schulen und Vereine vor. Auszug aus dem Programm:

  • Basteln von Sommerkappen und Blumensteckern
  • Tierschutzquiz
  • Gestaltung von Buttons
  • Ausbildung zum Agenten für Fabelwesen
  • Malen von Graffiti-Bildern
  • usw.

Die Mitmachaktionen sind wie gewohnt für die Kinder kostenlos. Auch auf Standgebühren wird bei den gemeinnützigen Teilnehmern verzichtet, berichtet der Vorsitzende des Körner Kultur- und Kunstvereins Helmut Feldmann. „Damit möchten wir das ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer anerkennen“.

Zur Finanzierung der beliebten Familienveranstaltung soll die Spende der Pfandbons beitragen, v. l. n. r.: Helmut Feldmann, Heinz-Dieter Düdder, Stefan Grubendorfer und Robin Mateus. (Foto: Rüdiger Beck)

Eine Spendenaktion bei REWE Grubendorfer am Körner Hellweg soll zur Finanzierung der Familienveranstaltung beitragen. Im Eingangsbereich können die Bons von der Pfandrückgabe gespendet werden. Stefan Grubendorfer setzt damit die Aktionen der Vorjahre fort.

„Der Feinschliff für Aktions- und Bühnenprogramm wird in den nächsten Wochen erarbeitet“, kündigt Heinz-Dieter Düdder als Koordinator der Veranstaltung an. „Auch für die Erwachsenen wird keine Langeweile aufkommen“. Er freut sich darüber, dass die Standflächen schon jetzt ausgebucht sind. „Das gab es zu diesem Zeitpunkt noch nie“.

Getagged mit: