Allgemein

Seniorenbüro Innenstadt-Ost erweitert die telefonische Erreichbarkeit

Print Friendly, PDF & Email

Informiert sein, informiert bleiben, Hilfen in Anspruch nehmen: Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass viele Dienste und Beratungsstellen ihre Strukturen anpassen um ihren Service aufrecht zu erhalten.

Auch das Seniorenbüro Innenstadt-Ost stellt sich dieser Aufgabe und hat die telefonische Erreichbarkeit für Senior/innen und Angehörige oder Ratsuchende ausgeweitet. In der Regel erreichen Sie die Mitarbeiterinnen nun Montag – Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Wenn vorher ein Termin vereinbart wurde, ist ein persönliches Gespräch im Büro möglich. Das alles geschieht mit den geeigneten Hygienemaßnahmen wie Mund-Nasenschutz, Händedesinfektion, Spuckschutz und gut belüftetem Raum.

Dorothea Börner (l.) und Annette Simmgen-Schmude vom Seniorenbüro Innenstadt-Ost, Foto: Seniorenbüro
Dorothea Börner (l.) und Annette Simmgen-Schmude vom Seniorenbüro Innenstadt-Ost, Foto: Seniorenbüro

Für Ihre Fragen und Anregungen stehen Ihnen die Kolleginnen an zwei Standorten zur Verfügung:

Frau Simmgen-Schmude und Frau Körber im Versorgungsamt, Untere Brinkstr. 80, 44141 Dortmund, Tel. 50 – 2 78 00 und Frau Börner und Frau Sobiech im Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Str. 21, 44141 Dortmund, Tel. 50 – 2 96 90.

Sie können auch gerne eine E-Mail schreiben an seniorenbuero.ost@stadtdo.de