Kunst, Kultur

Schmuck-Schnecke präsentiert den Maler Bekowerdo

Print Friendly, PDF & Email

Die Goldschmiedin und Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend präsentiert in ihrem Geschäft Schmuck-Schnecke in der Kaiserstraße 49 den Maler Bekowerdo.

Schöpferische Ambivalenzen gegenüber der Zeitgenossenschaft kennzeichnen den bekannten Maler Bekowerdo. Er lässt sich keiner der gängigen Stilrichtungen eindeutig zuordnen, bringt jedoch die Geisteshaltung unserer Zeit mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks zum Ausdruck.

Nudelsalat, 30 x 40 cm, Acryl auf Leinwand, 2021, Bekowerdo (Foto: Rüdiger Beck)

Hinter dem künstlerischen Vortrag seiner Nudelwerke liegt aber auch eine durchgängige spirituelle Aussage. Mit betonter inhaltlicher Sinngebung stellt sich Bekowerdo gegen die teilweise sinnentrückte Beliebigkeit der Gegenwartskunst.

Es ist bei Bekowerdo nicht zielführend, von abstrakter Malerei zu sprechen. Abstrakt mag die Vorstellung eines perfekten Kreises sein, doch Bekowerdos Werke handeln von der Gegenständlichkeit der Nudel.