Allgemein

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde führt Natascha Luther in das Amt als Prädikantin ein

Veröffentlicht
Print Friendly, PDF & Email

In einem feierlichen Gottesdienst in der Paul-Gerhardt-Gemeinde führte am 30. April 2017 die stellvertretende Superintendentin Andrea Auras-Reiffen die langjährige Jugendreferentin Natascha Luther in das Amt als Prädikantin ein.

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde führt Natascha Luther in das Amt als Prädikantin ein
Das Foto zeigt auch Mitglieder des Presbyteriums, von links: Marion Weinert, Ulf Meyer, Klaus Niemöller, stellvertretende Superintendentin Andrea Auras-Reiffen, Natascha Luther, Jens Krammenschneider-Hunscha, Judith Kerstner, Pfarrer Volker Kuhlemann, Pfarrerin Karin Kamrowski, Matthias Dudde und die Gemeindesekretärin Susanne Helms-Twente. (Foto: Sabine Bölinger)

Natascha Luther erläutert ihren Werdegang: „Ich habe mir nach meinem Studium der Sozialpädagogik sehr bewusst eine Aufgabe bei der evangelischen Kirche gesucht, denn ein Anerkennungsjahr bei einem städtischen Anstellungsträger hatte mir vor Augen geführt, dass es mir im Umgang mit den mir anvertrauten Menschen wichtig ist, auch über Glauben zu reden und auch einmal ein gemeinsames Gebet sprechen zu können, wenn es Sorgen oder Gründe zum Danken gibt.“

Im Laufe der Jahre hat sich der Aufgabenbereich von Natascha Luther verändert und erweitert. „Dementsprechend habe ich auch Sorge getragen, mir weitere Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen, die mir bei meiner Arbeit helfen und im Team der verschiedenen Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, eine Ergänzung bedeuten“, erläutert Natascha Luther. Neben einem Aufbaustudium in den Fächern Kirche und Diakonie sowie Fortbildungen im systemischen Arbeiten (Coaching/ Seelsorge) hat sie eine Ausbildung in Illustration und DTP absolviert.

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde