Allgemein

Feuer in der Innenstadt Ost: Zwei PKW brannten in einer Tiefgarage

Veröffentlicht
Print Friendly, PDF & Email

Laut Angaben des Lagedienstes Feuerwehr wurde am 26.03.16 die Feuerwehr von Bewohnern eines Mehrfamilienhauses zur Oberschlesierstraße alarmiert. Sie hatten eine Rauchentwicklung in der zum Haus gehörenden Tiefgarage festgestellt.

Bei Ankunft der Feuerwehr drang dichter Brandrauch aus der Garageneinfahrt. Durch mehrere Atemschutztrupps wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Ein Übergreifen des Brandes auf andere Kraftfahrzeuge in der Tiefgarage konnte verhindert werden. Da alle Rauchschutztüren zwischen Wohngebäude und Tiefgarage verschlossen waren, konnte sich der Brandrauch nicht auf das Wohngebäude ausbreiten. Ein noch größerer Rauchschaden wurde hierdurch verhindert.

Ein Ehepaar wurde mit Verdacht auf Rauchintoxikation zum Krankenhaus transportiert. Zwei weitere Personen wurden vom Rettungsdienst vorsorglich medizisch erstversorgt, ein Transport war nicht notwendig.

Die Nachlöscharbeiten sowie die Entrauchung der Tiefgarage mittels Hochleistungslüfter dauerte mehrere Stunden. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Tiefgarage durch den Baufachberater der Feuerwehr begutachtet. Die Brandursache wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Schadenhöhe wird vorläufig auf ca. 850.000,00 Euro geschätzt.