Fahrbahnerneuerung und Kanalbauarbeiten im Ostwall im Bereich zwischen Brüderweg und Kleppingstraße

Print Friendly, PDF & Email

Die vorbereitenden Arbeiten zur Fortführung der Straßenbauarbeiten im Ostwall starten am Nachmittag des 1. Februars mit Markierungsarbeiten im Südwall. Im Südwall wird dazu eine Geradeausspur in Fahrtrichtung Brüderweg eingezogen. Im Außenring des Ostwalls wird die gleiche Verkehrsführung, die bereits von Juli bis November 2018 bestand, wieder eingerichtet, teilt die Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl mit.

Im Zeitraum Freitag, 1. Februar, 20 Uhr bis Samstag, 2. Februar, 6 Uhr, wird im Außenring eine Gleitwand aufgebaut, während dieser Zeit steht von der Ruhrallee in Fahrtrichtung Brüderweg nur eine Fahrspur zur Verfügung. Diese Montagearbeiten sind witterungsunabhängig.

Die Änderung der Verkehrsführung im Innenring wird erst bei entsprechender Witterung unmittelbar vor dem Beginn der Straßenbauarbeiten vorgenommen.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Auch die Informationen zu dieser Baustelle werden kurzfristig im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar sein.

Getagged mit: ,