Allgemein

Aktivitäten in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi

Veröffentlicht
Print Friendly, PDF & Email

Die Gruppe „Treff ab 35“, die für die Belange in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi immer wieder ansprechbar ist, traf sich am lauen Frühlingsabend, um auf 20 Jahre ihres Bestehens zurückzublicken und sich von ihrem Pfarrer zu verabschieden, der den Kreis vor zwei Jahrzehnten im Rahmen der Konfirmanden-Arbeit gründete. Vor allem die zahlreichen Fahrten, aber auch sonstige Aktionen nicht nur im Melanchthon-Bezirk wurden bei dem Miteinander in Erinnerung gerufen.

 

Der „Treff ab 35“ (Foto: Hartmut Neumann)

 

An der Hörder „Mathilde“ trafen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Melanchthon-Bezirk der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi, die sich in der ökumenischen Altentagesstätte „Bruder-Jordan-Haus“ regelmäßig zum Wohl der Oststadt-Senioren engagieren. Nach ihren vielfältigen Aktivitäten, die sie schon seit vielen Jahren kontinuierlich entfalten, gönnten sie sich einen unterhaltsamen Nachmittag im Hansa-Theater und erfreuten sich nicht nur an Kaffee und Kuchen, sondern genossen auch die Show „Bonjour Kathrin“ in vollen Zügen.

Die Hörder „Mathilde“ (Foto: Hartmut Neumann)