„Kultur / Vielfalt / Leben“ beim ersten Körner Kultur-Abend

Print Friendly, PDF & Email

Unter diesem Motto veranstalten das Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost und der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) am 9.9.2017 um 18.00 Uhr den Körner Kultur-Abend in der Freien evangelischen Gemeinde am Körner Hellweg 6.

„Lassen Sie sich von der Vielfalt der Kultur verwöhnen“. Mit diesen Worten lädt der Vorsitzende des KKK, Udo Dammer zu der Veranstaltung ein. Ein abwechslungsreiches Programm kündigt Heinz-Dieter Düdder (2. Vors. Des KKK) an: „Es wird wie ein Kuzurlaub – einfach mal die Seele baumeln lassen“.

Eröffnet wird das Programm mit einer Lesung der bekannten Autorin Heike Wulf zum Thema „Bertha von Suttner“. Musik der barocken, klassischen und romantischen Literatur sowie kleine Quartettsätze und Bearbeitungen spielt das Streichquartett Jarofeda. Manuel Rohlfing (1. Violine), Ute Dahle (2. Violine), Susanne Fey (Viola) und Jens-Peter Jandausch (Violoncello) möchten besonders auch Menschen, die damit sonst nur wenige Berührungspunkte haben, klassische Musik nahe bringen.

Die Brass Connection von der Gesamtschule Gartenstadt tritt mit etwa 30 Spielerinnen und Spielern mit Trompeten, Posaunen, Saxophonen, Tuba und Schlagzeug auf. Sie spielen unter der Leitung von Ernst-Walter Hemmerich Musik aus der Renaissance und Barock, aus Pop-, Volks- und Filmmusik, Swing, Spiritual und Blues.

Vorfreude auf den ersten Körner Kultur-Abend, v.l.n.r Ewa Anna Dannowski, Udo Dammer, Heinz-Dieter Düdder, Stephanie Wetzold-Schubert, Heike Wulf, Ernst-Walter Hemmerich und Arne Völkel (Foto: Rüdiger Beck)

Vorfreude auf den ersten Körner Kultur-Abend, v.l.n.r Ewa Anna Dannowski, Udo Dammer, Heinz-Dieter Düdder, Stephanie Wetzold-Schubert, Heike Wulf, Ernst-Walter Hemmerich und Arne Völkel (Foto: Rüdiger Beck)

Ewa Anna Dannowski, Leiterin der Musikschule MUSE in Körne, sieht für ihren Gesangsvortrag auch „Bekanntes und Beliebtes“ vor. „Bewusst lernen und tanzen“ ist das Motto von Giulia Cassela. Mit der Casa Conciencia leitet sie in der Güntherstraße 42 ihre eigene Tanzschule.  Mit viel Spaß und einer gesunden Portion Latino-Lebensfreude bietet Giulia einen Salsa Tanz-Crashkurs an, „bei dem ihr Hüfte, Kopf und Herz in Schwung bringt. Mitbringen musst Du nur Dich und gute Laune. Der Kuzurlaub mit SALSA darf beginnen.“

Karten gibt es im Vorverkauf für 5 Euro incl. kleiner Köstlichkeiten in der Körnebach- und der Zehnthof Apotheke am Körner Hellweg, im Hotel Körner Hof, Hallesche- Ecke Berliner Straße sowie ab 17.30 Uhr an der Abendkasse.

Der Körner Kultur-Abend findet im Rahmen der Aktionswoche „Bunt statt braun“ der Stadtbezirke Brackel, Innenstadt-Ost und Innenstadt West statt.
Am 8.9.17 wird von 15-19 Uhr auf dem Vorplatz der Freien evangelischen Gemeinde die Künstlerin Era Freidzon gemeinsam mit Jugendlichen das Logo „Bunt statt braun“ als Straßenbild erstellen.

www.feg-dortmund.de
www.koerner-kultur-und-kunstverein.de

Fotos von der Veranstaltung

 

Getagged mit: , , ,