Das große Leuchten: Lichterfest 2017 im Westfalenpark

Print Friendly, PDF & Email

Lichterfest im Westfalenpark
Samstag,12.08.2017
18.00 Uhr bis 00.30 Uhr, Einlass ab 15 Uhr

Kerzen und Teelichter, Lampions und Laternen, kleine Leuchtbecher, großen Skulpturen und noch größeren Heißluftballone – all das bringt den Westfalenpark Dortmund am 12. August zum Leuchten. Beim Lichterfest 2017 werden Zehntausende Lichter den Park zum Strahlen bringen – ein logistischer Kraftakt mit gigantischem Materialeinsatz.

Das Motto 2017 lautet „69.780 +“: An mehr als 69.780 Stellen leuchtet, glüht und strahlt es im Park zum Lichterfest 2017. Eine Übersicht:

  • 23.000 Leuchtbecher und Kerzen, · 41.700 Teelichter,
  • 2500 Lampions,
  • 1400 Zuglaternen, · 820 LED-Lampions, ·      200 Flammschalen,
  • 100 Stroboskop-Blitzer,
  • 44 Skulpturen aus Luft und Farbe und · 5 Heißluftballone.

Außerdem werden die Bäume farbig angestrahlt. ,Dazu kommt das Material in der Luft: Beim großen Feuerwerk gibt es Flammen, Polypen und Palmen, Kometen und Vulkane, Sonnenräder und Leuchtkugeln. In nur wenigen Stunden Aufbauzeit wird das Material am Veranstaltungstag mit vielen Helfern aufgebaut, aufgestellt, angezündet und in Szene gesetzt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet am Ende nicht nur eine wunderschöne Kulisse fürs sommerliche Picknick, sondern auch witzige Animation, mitreißende Musik und schließlich das in seiner Dimension weithin einzigartige Feuerwerk.

Lichterfest im Westfalenpark (Foto: Stadt Dortmund)

Lichterfest im Westfalenpark (Foto: Stadt Dortmund)

Zurzeit laufen die Vorbereitungen von Programm und Dekoration, Feuerwerk und Gastronomie, Logistik und Technik auf Hochtouren. Auch Gärtner und Elektriker sind vollauf beschäftigt: Pläne für die Standorte der Leuchtobjekte werden gezeichnet, Stromkabel und Anschlüsse überprüft, Material bestellt und vorbereitet. Tausende Leuchtbecher werden sortiert und bilden am Lichterfestabend dann leuchtende Tiermotive auf den Wiesen und Hängen.

Tickets und Vorverkauf

Tickets ohne Gebühren gibt es an den Parkeingängen Ruhrallee und Florianstraße .

Tickets im Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühren) in den Geschäftsstellen von Westfälischer Rundschau und Ruhr Nachrichten und in den CTS-Ticketshops sowie über ProTicket.

Erwachsene, Jugendliche p.P. 12,50 Euro

Kleingruppe I: 1 Erw. + max. vier minderjährige Kinder 25 Euro Kleingruppe II: 2 Erw. + max. vier minderjährige Kinder 37,50 Euro Kinder unter 6 Jahren und Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt. Die RuhrtopCard hat keine Gültigkeit.

Getagged mit: ,